Skip to main content

Bridgekamera Test

Ihr findet hier eine Auswahl an Top-Bridgekameras mit ausführlichen Testberichten. Im Test wurden einige Modelle der Bridgekameras, wie die Nikon Coolpix L840, die Canon PowerShot SX710 HS, die Panasonic DMC-FZ72EG-K Lumix und die Sony Alpha 5000 unter die Lupe genommen.



Bridgekamera Test: Was ist eine Bridgekamera?

Bridgekameras sind eine oftmals elegante Zwischenlösung zwischen Kompaktkamera und Spiegelreflexkamera, sie bilden also eine „Brücke“. Auch von der Größe, dem Gewicht und dem Preis liegen Bridgekameras in der Mitte. Bridgekameras verwenden dabei meist überdurchschnittlich gute Optiken von Spiegelreflexkameras mit großem Brennweitenbereich. Die Einstellungsmöglichkeiten stehen in dem meisten Fällen einer Spiegelreflexkamera in nichts nach, sodass oftmals der Unterschied zu einer DSLR kaum zu erkennen ist. Auf der anderen Seite vereint die Bridgekamera aber auch die Nachteile der beiden anderen Kameraarten. So ist das Handling aufgrund von Größe und Gewicht ähnlich sperrig wie das einer Spiegelreflexkamera, die Bridge lässt sich also nicht einfach in die Hosentasche stecken. Und in ihrem Gehäuse steckt lediglich die technische Ausstattung von guten Kompaktkameras. Sehr häufig ist ein Wechsel der Objektive nicht möglich, sodass die Bandbreite der Verwendungsmöglichkeiten doch eingeschränkt ist. Bridgekameras eignen sich ideal für Leute, welche die Materie der Fotografie kennenlernen und anspruchsvolle Fotos schießen möchten, ohne gleich den vielfachen Preis einer teuren DSLR-Ausrüstung hinlegen zu müssen.

Bridge- und Systemkameras: ausführliche Tests

Prominente Serien von Herstellern von System- und Bridgekameras sind auch die großen Marken für Kompaktkameras und DSLR: die Bauserien „PowerShot“ von Canon bzw. „Cybershot“ von Sony, die Reihe „Lumix DMC“ von Panasonic und Nikon mit seiner Reihe „Coolpix“. Es gibt natürlich auch viele weitere Kamerahersteller mit Produkten von hoher Qualität, etwa Fujifilm oder Samsung. Wir haben für euch allerdings die größten und bekanntesten Hersteller, namentlich Canon, Nikon, Panasonic und Sony, in unseren Kameratests unter die Lupe genommen. Aus unserer Sicht verfügt jede dieser Kameras über einen stabilen Zoom, der eine gute Bildqualität der Fotos garantiert.

Bridgekamera - Test

Folgende Kriterien haben wir bei unseren Tests bemessen:

 

Bridgekamera Test: Lieferumfang

Der erste entscheidende Punkt betrifft den Umfang und die technischen Merkmale der Ausstattung. Was genau ist beim Versand der System- bzw. Bridgekamera vom Hersteller beigelegt? Wie gut ist die Qualität des Objektivs, was zählt zur Ausstattung? Verfügt die Kamera über einen Sucher? (In manchen Bridgekameras ist ein Sucher verbaut, in machen nicht.) Welche Werte hat Kamera, so bspw. die Anzahl der Megapixel oder der Blendenbereich des Objektivs? In welchem Bereich bewegt sich der Zoom?

Kompaktkamera - Panasonic DMC-FZ72EG-K Lumix

Bridgekamera Test: Bildqualität

Die Frage der Bildqualität ist natürlich der Kern unserer Tests. Welche Bereiche hat etwa der ISO, bzw. rauscht dieser ggf. zu sehr? Ist der Autofokus schnell und gründlich genug – stellt er schnell genug scharf? Es werden auch noch weitere Kriterien bzgl. der Bildqualität? Wie sieht etwa die Bildqualität der Bridgekamera bei schlechtem Licht aus? Wie ist etwa die Qualität des Sucher, falls vorhanden? Was taugt der Zoom vom Objektiv?

Bridgekamera Test: Handling

Das Handling betreffen die Fragen der Handhabung der Kamera. Liegt die Bridge- bzw. Systemkamera stabil und gut in der Hand? Sind sämtliche Tasten gut zu erreichen, auch mit sehr kleinen oder großen Händen? Sind bspw. die Tasten für die Blende oder den Autofokus gut und schnell zu betätigen? Kann man versehentlich auf den Video- oder Bildauslöser kommen?

Bridgekameras im Vergleich

KameraNikon Coolpix L840Canon PowerShot SX710 HSPanasonic DMC-FZ72EG-K LumixSony Alpha 5000
Megapixel16.820.216.120
Displaygröße in Zoll3333
Gewicht508269508209
BesonderheitenFull-HD-Videofunktion
W-Lan
30-facher optischer ZoomFull-HD-VideofunktionDisplay um 180 Grad neigbar

Für euch haben wir einige Bridgekamera-Tests durchgeführt. Dabei bleibt festzuhalten, dass es so etwas wie eine „beste“ Bridgekamera nicht gibt. Einige Modelle stechen allerdings gegenüber der Konkurrenz hervor, so etwa die PowerShot SX710 von Canon, die Nikon Coolpix L840, die Lumix DMC-FZ72EG-K von Panasonic oder die Sony Alpha 5000.

In unseren Tests erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst.