Skip to main content

Panasonic

Panasonic Logo

Über Panasonic

Panasonic gehört zu den bedeutendsten Herstellern von Haushaltselektronik und Digitalkameras der Welt. Das Unternehmen wurde 1918 in Japan von Konosuke Matsushita und den Geschwistern Toshio und Mumeno Iue unter dem Namen „Matsushita Denki Sangyo“ gegründet. Nachdem Matsushita zunächst hauptsächlich Glühbirnen hergestellt hat, wurde die Firma während des Zweiten Weltkriegs zu einem der größten Rüstungskonzerne des Landes umfunktioniert. Nach diesem unrühmlichen Kapitel gelang Anfang der 50er Jahre der Neubeginn mit der Produktion von elektronischen Haushaltsprodukten, wie Fernsehapparate oder Waschmaschinen. In der Zeit des allmählichen Aufstiegs von Matsushita an die Weltspitze von Elektronikartikeln wurde 1955 für den internationalen Vertrieb der, vom Firmengründer Matsushita selbst entwickelte, Begriff „Panasonic“ übernommen. Für den heimischen Markt in Japan selbst erfolgte die offizielle Umbenennung von „Matsushita Denki Sangyo“ in „Panasonic Corporation“ erst im Jahre 2008.
Das Unternehmen, das seinen Sitz in Osaka hat, glänzte seit den 60er Jahren durch weltweite Innovationen und Erfindergeist: so machte sich Panasonic einen Namen als erster Hersteller von Mikrowellenöfen überhaupt, ebenso geht die Erfindung der VHS-Videokassette auf das Tochterunternehmen JVC im Jahr 1977 zurück. Weiterhin ist Panasonic maßgeblich an der Entwicklung des DVD- sowie DV-Standards für digitale Videoaufzeichnungen und der ersten HD-Flachbildschirme beteiligt gewesen. Doch nicht nur auf diesen Feldern weiß Panasonic zu überzeugen: In Kooperation mit Leica, einem deutschen Hersteller für optische Industrie, entwickelt Panasonic seit 2001 alle denkbaren digitalen Kameraarten. Die Lumix-Reihe für Kompakt-, Bridge- und Spiegelreflexkamera braucht sich hinter der Konkurrenz von Canon oder Sony nicht zu verstecken und ist nicht nur äußerst erfolgreich, sondern wird auch von Anwendern und Kritik hochgelobt.

 

Kern der Kameras von Panasonic ist die Lumix-Serie. Unter der Bezeichnung Lumix wird die komplette Kamera-Sparte des Unternehmens vertrieben. Etwas irreführend ist dabei, dass sämtliche Produkte von Lumix unter dem Kürzel „DMC“ vertrieben werden. Nur verschiedene Endungen der Reihen von DMC weisen darauf hin, ob es sich dabei um eine Kompakt-, Spiegelreflex-, Bridge- oder Systemkamera handelt. Es lässt sich festhalten, dass in der Lumix-Reihe:

Spiegelreflexkameras die Bezeichnung DMC-L,

Kompaktkameras die Bezeichnung DMC-FP, FS und FX; TZ; bzw. DMC-LX für Oberklasse-Modelle,

Bridgekamera-Gehäuse die Bezeichnung DMC-G oder DMC-FZ

tragen.